Graues T-Shirt, auf der Schulter ein großer grüner Rucksack. Glänzend, geräumig und wasserabweisend. Zielsicher steuert der Mann mit der kleinen, schwarzen Brille auf der Nase am Autoscooter vorbei auf den Eingang des Hahnzeltes auf der Regensburger Herbstdult zu. Und dort steht Ivan Filipovic. 31 Jahre alt, 1,96 Meter groß, Schuhgröße 50. Er arbeitet für die Neutraublinger AF Security GmbH, die auf der Dult für die Sicherheit an und in den Zelten zuständig ist – und neuerdings auch für die Taschenkontrollen an den Eingängen zum Festgelände. Der Brillenträger ist kein Terrorist. Aber kann Ivan Filipovic das vorher wissen?