Ganz oben besteht die Welt nur noch aus Weite und Himmel. Mont Blanc, Eiger, Matterhorn, Mönch und Jungfrau: Auf 3000 Metern Höhe liegt der berühmte Gipfelkranz ganz nah. Der Besucher schaut, schnauft durch, genießt – und schließt die Hände vermutlich fest um das Geländer. Nur 80 Zentimeter breit und 107 Meter lang ist der freischwebende Steg am Scex Rouge, die einzige Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel verbindet. „Natur reicht heute nicht mehr. Gäste wollen auch Nervenkitzel“, sagt Guide Margret Milani. Buchstäblich gehobene Gastronomie gibt’s oben drauf: im Restaurant der Station, entworfen von Architekt Mario Botta.