Auf dem Weg zur Fahrradstadt hat Regensburg schon Meilensteine erreicht. Es gibt aber noch genug Hürden für Radler. Thomas Großmüller kennt die Problemstellen ebenso gut wie die Vorzeigeprojekte der Stadt. Er ist Nahmobilitätskoordinator. Auf einer Radltour stellte er sich dem schonungslosen Urteil von Heiner Monheim, Professor für Angewandte Geographie, Raumentwicklung und Landesplanung im Ruhestand. Die Mittelbayerische war dabei.