Ihr Name ist Senta – und sie kann viel mehr als alle Puppen vor ihr. Ihre blauen Augen leuchten im Dunklen und sie spricht zu den Kindern. Mal wie eine Freundin, mal wie eine strenge Erzieherin. Senta lernt stetig dazu, wird zur Vertrauten, zur Trösterin und schließlich zur Mordhelferin. Okay, bislang ist das nur in einem spannenden ARD-Tatort mit den Fernsehkommissaren Leitmayr und Batic passiert. Aber so ungewöhnlich und gruselig der Krimi „Wir kriegen euch alle“ auch erzählt war – völlig abwegig ist das Drehbuch nicht. Denn technisch aufgerüstete und damit auch manipulierbare Puppen wie Senta sind längst auf dem Markt.