Er steht ruhig da. Die Aktentasche fest in der Hand, den Kragen der Jacke hochgeschlagen. Er wartet geduldig. Die Angeklagte steigt neben ihm aus dem silbernen Kleinbus und geht auf das blassrote Gebäude in der Passauer Altstadt zu, flankiert von zwei Polizeibeamten. Er folgt ihnen.

„Amtsgericht“ steht über den Eingang gemeißelt. Sie ist groß und schlank, trägt ihre Locken schwarz gefärbt, schwarze Stiefel, schwarzer Blazer, ein starker Kontrast zu ihrem blassen Gesicht. Ianca A. (Name geändert) richtet den Blick starr geradeaus. Er kennt sie. Gut genug jedenfalls, um sie vor Gericht zu verteidigen. Er heißt Markus Ihle und ist ein Passauer Rechtsanwalt. Es ist der Tag der Verhandlung. Wird es auch ein Tag der Niederlage? Oder des Erfolges?