Hätte der amerikanische Porträtmaler John Goffe Rand mit seiner Kunst auch nur annähernd so viel Erfolg gehabt, wie mit seiner bekanntesten Erfindung, die Kunstwelt der Gegenwart wäre wohl eine grundlegend andere. Rands Gemälde, wie zum Beispiel das Porträt des franko-amerikanischen Generals Marquis de La Fayette, wären zu Welthits der Kunstgeschichte geworden. In jedem gut sortierten Haushalt würde ein gutes Dutzend Rands die Wände schmücken.