Wencke Tschentscher und 20 000 Schaulustige blickten gespannt in den Hannoveraner Nachthimmel. Auf einer Weihnachtspyramide thronten ungeduldig die Honoratioren der Stadt. Alles wartete auf den Start des „europaweit größten zusammenhängenden Lichtobjekts“. Doch dann: Es blieb dunkel. Kein Funkeln, kein Leuchten, kein Glitzern. Sollte das neue 1,5 Millionen Euro teure Lichtsystem etwa versagt haben?