Ein Radlader rattert über den Parkplatz vor dem Vereinsheim des FC Celerina. Die Schneeketten an den vier Reifen reißen Furchen in den Asphalt. Kubikmeter für Kubikmeter Schnee landet in der Schaufel. In diesem Schneetreiben gleicht das einem aussichtslosen Kampf. Im Radlader sitzt Marco Jola. Als Werkmeister der Gemeinde Celerina stemmt er sich im Winterdienst gegen die Schneemassen. Fahrt für Fahrt kommt er so auch dem Ort näher, an dem er jetzt viel lieber arbeiten würde. Denn Jola ist auch Platzwart des FC Celerina. Je näher er dem verschneiten Platz kommt, desto mehr blutet ihm das Herz.