Alexander Schenkl hat sich in Schale geworfen. Graues Sakko, rot-orange gestreifte Socken und eine rote, mit Fahrrädern verzierte Krawatte. Dazu Fahrradhelm, Spiegelbrille und eine kurze Radhose. Ein richtiger Bromptonaut weiß schließlich, was sich gehört. Der Hobbysportler aus Lauf an der Pegnitz ist nicht der einzige, der sich so gekleidet hat. Sobald der Startschuss ertönt, laufen Hunderte Sportler in Anzügen und Sakkos zu ihren Rädern, die zusammengefaltet am Start stehen. Nach wenigen Handgriffen sind die Falträder startklar. Die Bromptonauten treten in die Pedale. Die Zuschauer feuern sie mit Dudelsack und englischen Fähnchen an.