Dresden ist wie gemacht für Spaziergänge. Wer weit wandern will, streift durch saftige Wiesen, die auf 20 Kilometern Länge eine sich verspielt schlängelnde Elbe säumen. Wer im Schatten bummeln möchte, geht in den Großen Garten – und muss aufpassen, sich dort nicht zu verirren, so riesig ist der Park. Wer indes die Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen will, braucht gar nicht weit zu laufen. Einmal umdrehen – und schon ist die nächste Attraktion im Blick. Zwinger, Semperoper, Hofkirche, Fürstenzug, Schloss, Kreuzkirche, Frauenkirche, Kunstakademie, Brühl’sche Terrassen, Alte Meister, Neue Meister... Diese Stadt macht es einem wirklich leicht.