Marzipan kann eine echte Köstlichkeit sein. „Kann“ wohlgemerkt, denn Marzipan ist nicht gleich Marzipan. Die Zutaten sind dabei gar nicht einmal so außergewöhnlich und durchaus wohlbekannt: Marzipan besteht im Prinzip nämlich nur aus Mandeln und Zucker. Fertig.

Erfunden wurde es im Mittelalter in Lübeck, als die Stadt Hunger leiden musste, und nur noch Mandeln und Zucker in den Speichern vorhanden waren – besagt die Legende. Doch diese Entstehungsgeschichte ist lediglich ein Mythos, so viel steht heute fest. Beide Zutaten waren im Mittelalter viel zu selten und zu kostbar, als dass man damit eine ganze Stadt hätte speisen können. Rohrzucker und Mandeln mussten damals von weither importiert werden. Sie waren teure Luxusgüter, die sich nur die Reichen leisten konnten.