InterpunktionMZ-Plus

Zeichen der Zeit

Über die Crux mit den Kommas und das leise Verschwinden des Strichpunkts, um den es wirklich schade ist.

Es heißt: Jetzt mach doch mal einen Punkt! Warum eigentlich nicht: einen Strichpunkt? Der Punkt ist, ganz einfach gesagt, ein Zeichen der Zeit. Wir wollen die Dinge klar und eindeutig haben. Am besten den Schluss schon kennen, bevor die Schilderung mäandert. Der Punkt auf den Punkt gebracht, ist eine „Einladung zum Aufhören“ (Wolf Schneider), das Drohgespenst des Definitiven, das Zeichen für die Kurzatmigkeit der Gedanken. So zumindest sehen es Literaten, die Dinge bisweilen gern in lange Sätze verpacken. Der Strichpunkt hingegen spannt uns auf die Folter.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen