InterviewMZ-Plus

Wie du mir, so ich dir – nicht

Die Soziologin Sonja Fücker hat die Alltagskultur der Vergebung untersucht. Ihr wichtigstes Ergebnis lautet: „Vergebung ist durchweg ein kommunikativer Vorgang.“ Und eine Art von Revolution.

Der anhaltende Lockdown wirft jeden auf sich selbst zurück, gerade auch jetzt an den Feiertagen. Viele Menschen gehen in sich, hinterfragen ihr Leben und ihre Beziehungen, manche richten sich auch neu aus. Das beinhaltet oft, reinen Tisch zu machen, um wieder nach vorne blicken zu können. Vergebung ist der Anfang von etwas Neuem. Die Soziologin Dr. Sonja Fücker erklärt das Revolutionäre an der Nachsicht und warum wir sie brauchen.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen