Seit 20 Jahren macht Markus Güntner House- und Ambient-Musik und ist auch als DJ international erfolgreich. Aus seiner Heimatstadt Regensburg ist er nie weggezogen. „Minimalistischer Metropolenverweigerer“ nannte ihn deshalb das deutsche Musikmagazin Spex. „Das stimmt auch“, sagt er. Er erinnert sich: In dem Interview damals ist die Frage aufgekommen, warum er nicht nach Berlin oder Köln, wo das Label seiner ersten Platte sitzt, gezogen ist. „Ich habe mir das durch den Kopf gehen lassen und entschieden: Nee, ich hab‘ hier alles: eine schöne Stadt und ich kann in Ruhe alles machen, was ich tun will.“