PädophilieMZ-Plus

Nie wieder Kindern schaden

Einer von hundert Männern leidet unter einer pädophilen Neigung. Damit dem Verlangen keine Taten folgen, gibt es in Regensburg Therapieangebote. Dabei geht es um Opferschutz , aber auch um den Umgang mit Stigmatisierung.

Andreas Wagner telefonierte, als die Kriminalpolizei bei ihm in der Arbeit auftauchte. Sein Kollege fragte ihn, ob das Gespräch noch lange dauert. Er solle mal lieber schnell zum Chef kommen. In dessen Büro standen zwei Polizisten. Die trugen ihm im Beisein seines Vorgesetzten den Grund des Besuchs vor: Exhibitionismus vor Kindern. Der Chef starrte Wagner entgeistert an. Er selbst stand unter Schock. Erst in der Untersuchungshaft realisierte er, dass er eine Grenze überschritten hat und nun dafür, dass er sich zu kleinen Mädchen hingezogen fühlt, die Konsequenzen tragen muss.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen