GesellschaftMZ-Plus

Die urwüchsige Urlaubslust der Deutschen

Auf nichts scheinen sich die Deutschen in der Pandemie so zu freuen wie auf den Sommerurlaub. Woher kommt die Sehnsucht?

Das überladene Auto liegt tief über dem glühenden Asphalt, in den Fenstern klemmen Handtücher. 40 Grad Hitze im Inneren. Die Kinder haben nasse Waschlappen im Nacken, aber es geht weiter, immer weiter nach Süden. Denn dort, hinter den Spitzkehren der Alpenpässe, lockt das Leben, wie es sein sollte. Italien. Ein arkadisches Paradies voll Kunst, Geschichte und Pasta. Der Positivspiegel der Deutschen, die die heimliche Lust auf das Anderssein ans Mittelmeer treibt, auf süßes Nichtstun statt steifhüftiger Pflichterfüllung. Und auf Sonne, so viel Sonne, statt Regen, Regen, Regen.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen