Zu Beginn eines Jahres lässt sich das Thema Neuanfang nur schwer verdrängen. Das Jahr liegt wie ein unbeschriebenes Blatt vor einem. Wie werden wir es füllen? Mit alten Gewohnheiten oder neuen Ideen? Mit der Behaglichkeit des Bekannten oder dem Kitzel der Veränderung? Nehmen wir wieder Blau, weil wir immer Blau nehmen? Oder sind wir mal mutig mit Rosarot, Knallorange und Kanariengelb?