Eine unscheinbare schwarze Ledertasche steht auf dem Tisch in einer Gaststube in Dießen am Ammersee, direkt am Marktplatz. Landwirt Jürgen Zirch sitzt dahinter. Der 52-Jährige lässt das Lederstück nicht aus den Augen. Der Inhalt ist zu wertvoll, ein paar tausend Euro bekommt man bestimmt dafür. Brauereiexperten und altgediente Schankkellner sprechen sogar von einer Legende.

Der Zapfhahn vom „Hornauer Hans“ ist Kult, so wie Messi, Gerd Müller und Ronaldo für Fußballfans. Etwa vier Kilogramm schwer und aus Messing ist der Wechsel. Das ist die Bezeichnung für Zapfhähne im Fachjargon. Kult ist das Stück nicht nur wegen seines bekannten Zapfmeisters. Der Hahn hat sein Geheimnis, warum er der Beste auf dem Markt ist.