PandemieMZ-Plus

Die Lüftungs-Revolution gegen Aerosole?

Der Freystädter Thomas Fritsch und die Firma HT Group wollen den Aufenthalt in großen Räumen sicherer machen. Vor allem Schulen könnten davon profitieren. In Burggriesbach startet ein Testlauf.

Erstaunliches tut sich derzeit in einem Hotel in Hilpoltstein: Puppen sitzen in einem Raum, um zu atmen. Mithilfe von ihnen und von viel Hightech prüfen Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt eine Erfindung aus der Region auf Herz und Nieren. Sie könnte ein Schritt in ein sichereres Leben mit dem Corona-Virus sein. Die Schule Burggriesbach soll als eine der ersten das neue Lüftungssystem erhalten. Im Impfzentrum des Landkreises filtert es bereits die Luft.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen