Der Moment, als der Zirkus begann, kam aus heiterem Himmel. Karl Nidermayer fuhr wie schon oft Mitte der 80er Jahre auf der A7 von Genua Richtung Norden. Kurz nach dem Autobahnkreuz Tortona sah er wieder mal den Schriftzug Canobbio. Bisher ist er immer vorbeigefahren. Karl Nidermayer aus Neumarkt in der Oberpfalz, geboren 1949, von Beruf Uhrmacher, Optiker, Feinmechaniker und Hörgeräteakustikermeister, hatte noch die Bilder Afrikas im Kopf und den Sand der Sahara in den Schuhen, als er auf die Bremse trat und die Ausfahrt nahm. Das würde sein Leben verändern.