Manchmal glaubt man, Deutschlands Freiheit entscheidet sich auf der Autobahn. Dabei sind wir umgeben von Ländern, die keineswegs wie autokratische Regime wirken, ganz im Gegenteil: Die sonst so freiheitsliebenden, manche frotzeln eigensinnigen Schweizer beispielsweise zügeln sich. Die osteuropäischen Staaten, die sich gerne von der Gängelei der EU freistrampeln und stets darauf verweisen, zuerst von den Deutschen, dann von den Russen unterdrückt worden zu sein, haben offenbar kein Problem mit einem Tempolimit. Nur wir Deutschen jaulen auf, sobald die Forderung wieder laut wird. Was läuft da eigentlich schief?