Nichts gegen einen ganz normalen Gurkensalat. Zu Schnitzel oder Bratwürstln, am besten noch vermischt mit Kartoffelsalat, ist er der Hit im Biergarten. Aber damit allein wird man der Gurke hinten und vorne nicht gerecht, findet Thomas Kellermann. „Um die Gurke kümmern sich die wenigsten so richtig“, sagt der Küchenchef vom „Kastell“ auf der Burg Wernberg. Nicht zuletzt weil gerade die Saure-Gurken-Zeit beginnt, wollen wir diesen Fehler nicht machen.