articletopimage
articletopimage

NaturschutzMZ-Plus

Waldschutz ohne Kettensäge?

In den Staatswäldern an der Weltenburger Enge ist ein heftiger Streit um den richtigen Weg entbrannt: Sollen sie künftig unberührt bleiben? Befürworter sehen darin eine Chance, Gegner eine Gefahr für die Artenvielfalt

In den Jahren 2017/18 diskutierte Bayern über einen neuen, dritten Nationalpark. Die Donau-Auen inklusive Weltenburger Enge waren ein Favorit, gegen den sich aber vor Ort heftiger Protest regte. Als Markus Söder Ministerpräsident wurde, stoppte er Anfang 2018 das Projekt „np3“ seines Vorgängers Seehofer.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen