Mehr als zwei Tage lang haben die Teilnehmer des zweiten Hackathons des Mittelbayerischen Medienhauses, der in diesem Jahr unter dem Motto „Mensch/Maschine“ stand, an ihren Ideen gearbeitet. Unter Anleitung von Experten des „next media accelerator“, mit dem die MZ den #mzhack17 (Lesen Sie hier eine Reportage zum Thema) gemeinsam organisierte, kamen neun kreative Prototypen und teilweise sogar fertige Produkte heraus, mit denen die Entwickler ins Geschäft einsteigen wollen.