Heimat ist eine heiße Angelegenheit. Der Schmied Sepp aus Kastl zum Beispiel kommt ins Schwitzen, wenn er sich an dem Ort aufhält, der für ihn am engsten mit Heimat verknüpft ist: die Feuerstelle in seiner Schmiedewerkstatt. Obwohl der 82-Jährige den Betrieb im Landkreis Amberg-Sulzbach vor mehr als 20 Jahren an seinen Sohn übergeben hat, kommt er jeden Tag in die Werkstatt. In fünfter Generationen führt die Familie den Betrieb. Hier ist Tradition kein politischer Kampfbegriff, sondern Alltag.