Nr SiebenMZ-Plus

Durchgekaut

Vor 150 Jahren hat Amos Tyler sein Kaugummipatent angemeldet. Die Kaumasse hat sich seitdem zu einem Kulturgut entwickelt. Sie gehört irgendwie dazu, sorgt aber trotzdem auch für Diskussionsstoff.

Violetta Beauregarde schiebt sich einen Kaugummistreifen in den Mund. Sie kaut wie verrückt auf der weißen Massen herum. Ihr Kiefer bewegt sich immer schneller, ihr Blick ist fast starr. Das Mädchen analysiert den besonderen Kaugummi, der nach einem Drei-Gänge-Menü schmecken soll. Violetta kann das, schließlich ist sie Weltmeisterin im Kaugummikauen. Natürlich nicht in der Realität, aber im Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ aus dem Jahr 2005.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen