VerbrechenMZ-Plus

Sabine – das tote Baby von Essing

Im August 2000 wird die Leiche eines Säuglings im Main-Donau-Kanal entdeckt. Der Fall ist mysteriös, die Ermittlungen sorgen für Aufsehen. Es ist eine von drei ungeklärten Kindstötungen in Ostbayern.

Essing. Es ist der 24. August 2000, ein warmer Spätsommertag, als der Angelausflug des Kelheimers Klaus T. am Ufer des Ludwig-Main-Donau-Kanals ein grauenvolles Ende nimmt.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen