Ungelöste MordfälleMZ-Plus

Fall Perlinger: Mord am Geschäftsmann

Im Februar 1993 wird der Schuhhändler Karl Perlinger in seinem Laden in Furth im Wald erstochen. Warum, das ist bis heute ein Rätsel.

Es ist der 8. Februar 1993. Ein Montag. Der Winterschlussverkauf läuft. In der Grenzstadt Furth im Wald hat Schuhhändler Karl Perlinger die Auslage seines Geschäftes in der Bahnhofstraße entsprechend dekoriert. „Zugreifen“ steht über dem Wühltisch, den er mit Winterstiefeln befüllt und vor dem Laden aufgestellt hat.

Mehr Regionales. Mehr Fakten.
Mehr Hintergrund.

Mit M-Plus erleben Sie die ganze digitale Vielfalt Ihres Medienhauses.

Ich bin bereits Online-Abonnent

Passwort vergessen?

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Teilen